10 Schritte, die dich zu deinem Meister machen – Teil 10  
Home > STUM WORLD

10 Schritte, die dich zu deinem Meister machen – Teil 10

por Izabel Telles


Uebersetzt: Birgit Caslavsky
portal_bbc@yahoo.com.br

Die Macht des Hier und Jetzt.

1. Schritt: Bekenntnisse rufen Erfahrungen hervor.
2. Schritt: Koerper Verstand und Geist sind untrennbar.
3. Schritt: Unterbrich die Normen deiner Gefuehlsroutine.
4. Schritt: Siehe immer zuerst das Gute
5. Schritt: Halte dich an die 10 Gebote in umfassender Form
6. Schritt: Das fuer deine Gefuehle zustaendige Gehirn ist eng mit deinem physischen
Koerper verbunden.
7. Schritt: Das Stueck enthaelt das Ganze.
8. Schritt: Exerziere taeglich deinen Verstand.
9. Schritt: Beobachte, erinnere, nimm wieder auf.
10. Schritt: Lebe stets jeden Moment der “Gegenwart”.

Und so gelangen wir nun zum letzten Schritt. Der Letzte und vielleicht auch der Wichtigste. Weshalb die praktische Durchfuehrung der anderen neun Schritte notwendig ist, basierend auf folgender wichtiger Voraussetzung:
Nur in der Gegenwart gibt es Leben.
Verfolge mit mir folgende Ueberlegung: die Vergangenheit ist bereits vorueber. Nichts existiert mehr und niemand kann sie mehr ins Leben zurueckrufen. Allein unsere Vorstellung ist imstande in dieser toten Zeit weiterzubestehen. Mit ihrer Hilfe empfinden wir wieder Gefuehle, die laengst vorbei sind, jedoch Merkmale in unserer Empfindungswelt und an unserem Koerper hinterlassen haben. Und mit ihrer Hilfe koennen wir diese Gefuehle reinigen und die Erinnerungen ausloeschen, welche sie hinterlassen haben.
Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Somit existiert sie auch noch nicht. Nur unsere Vorstellung kann sich in diese Zeit versetzen, die noch nicht da ist.
Es gibt also keine andere Alternative, als:
IN DER GEGENWART ZU LEBEN.
Jede einzelne Sekunde mit der Intensitaet eines ganzen Tages erleben; sie so durchleben, als wenn das Leben nicht ueber die naechste Minute hinausgehen wuerde.
Und das erfordert von uns, dass wir im gegenwaertigen Augenblick voll anwesend sind. Wie?
Indem wir anhoeren, was um uns herum geschieht; indem wir sehen, was sich unseren Augen offenbart; indem wir fuehlen, was dies alles an unserem physischen, gedanklichen und geistigen Koerper hervorruft. Indem wir uns an jeder einzelnen Sekunde mit aller Energie beteiligen, so als wenn wir in genau jener Sekunde zur Welt kommen und uns mit aller Macht auf diese Kraftanstrengung konzentrieren wuerden.
Verweile in der Gegenwart, sprich in der Gegenwart, denke in der Gegenwart.
Weil in der Vergangenheit oder in der Zukunft zu leben sehr einfach ist.

Eckhart Tolle schreibt in seinem Buch: Jetzt! Die Kraft der Gegenwart - J. Kamphausen Verlag (portugiesisch: O Poder do Agora – Verlag: Sextante): “Die Probleme sind ein Werk des Verstandes und benoetigen Zeit, um ueberleben zu koennen. Sie koennen die Realitaet des JETZT nicht ueberdauern. Konzentriere deine Aufmerksamkeit auf das JETZT und sage mir, welche Probleme du in diesem Augenblick hast.”.
Ich behaupte: die Probleme sind Werke deiner Vorstellung, welche die Faehigkeit besitzt, sich die Zukunft zu erdichten und die Vergangenheit am Leben zu erhalten. Die Probleme erfordern Zeit (Vergangenheit und Zukunft), um ueberleben zu koennen. Konzentriere deine gesamte Aufmerksamkeit auf die Gegenwart, den Augenblick, die Sekunde wo er lebendig ist und jetzt antworte mir:
- Wo sind deine Probleme?

Wir koennen oftmals in unserer Umgebung Personen bemerken, die in Wirklichkeit ueberhaupt nicht anwesend sind.
Wir sprechen, zeigen, zeichnen, weisen auf Aehnlichkeiten hin und wenn wir fertig sind stellt die Person die gleiche Frage, welche Anlass zum Gespraech gegeben hat.
In Wahrheit wollen die Leute eigentlich garnicht da sein, die Haerte des Stosses empfinden, der von den Aktionen verursacht wird. Sie wollen fertige, leichte Antworten. Sie wollen Zauberloesungen, ohne sich an einem ganzen Vorgang beteiligen zu muessen. Sie moechten im Transezustand leben unter Wiederholung von Situationen und Empfindungen aus der Vergangenheit oder von Situationen und Gefuehlen der Zukunft traeumen.
Und, wenn sie diese leichten Antworten nicht finden (weil sie gluecklicherweise nicht existieren), dann zucken sie die Schultern und gehen auf die Suche nach einer anderen Form, um diese leichten Antworten ausfindig zu machen. Ein Getraenkeglas kann eine leichte Antwort sein. Ein sexuelles Verhaeltnis ebenso. Die Verwendung einer Droge kann es auch sein. Und danach, wenn die Wirkung vorueber ist?
Fliehe vor den fertigen, den sofortigen Antworten, insbesondere vor jenen, fuer welche von dir Rechenschaft verlangt werden kann. Normalerweise haben sie keine sehr dauerhafte Wirkung. Es sind Wunschantworten. Es sind keine Antworten fuer den Willen. Es sind Antworten, die dich aus dem Rythmus bringen und dein gesamtes Ich in die Welt des Nichthandelns projizieren.

Der Wille ist.
Er ist ununterbrochen in unser aller Leben gegenwaertig. Er weist uns die Richtung, er gibt uns Zeichen, er fuehrt uns, er zwingt uns ohne Unterlass zur Aufmerksamkeit. Er reisst uns aus der Welt der Illusionen, der Vergangenheit und der Gegenwart.
Um stets gegenwaertig zu sein BEOBACHTE. Gehe einen Schritt rueckwaerts und beobachte, wie sehr wir Urteile ueber uns und andere faellen. Beobachte dich, wie du Bilder “aufnimmst” und denke daran: diese Bilder werden sich in deinem Verstand festsetzen und zu Bekenntnissen werden und nicht Lange danach in Erfahrungen verwandeln.
Beobachte und enthuelle dich dir selbst. Liebevoll, mit Sanftmut, freundschaftlich. Aber sprich, was du beobachtest. Sage es in Gedanken. Sage es wissend, dass das wahre self sich beobachtend verhaelt. Es liebt wahrhaftig. Es liebt dich. Es spricht nur im Praesens. Es will dein Bestes und dein Glueck. Dein Ueberleben.
Das falsche self spricht nur in der Zukunft und bedingt. Es will dich in die Irre fuehren, es wuenscht deinen Tod.
Um diese Serie abzuschliessen gebe ich hier eine Uebung an, die ich gestern in meinem Sprechzimmer gemacht habe, nachdem ich im Geist einer Patientin gesehen habe, wie sie auf einem Scheiterhaufen verbrannt wurde, der von primitiven und dekadenten Menschen umringt war, die sich ueber ihre Schmerzen lustig machten.
Ich bat sie um das, worum ich dich nun bitten werde:
Verharre sitzend, die Fuesse fest auf dem Fussboden aufgestuetzt, die Handflaechen auf deinen Beinen ruhend. Schliesse die Augen, atme dreimal langsam durch und wende deine Aufmerksamkeit der Absicht dieser Uebung zu, was nur wenige Sekunden in Anspruch nehmen wird.

UEBUNG ZUR VEREINIGUNG.

Und sehe, spuere dich, oder stelle dir vor, wie du dich inmitten eine Platzes befindest, waehrend man dich steinigt, kritisiert und du von vielen primitiven Wesen verurteilt wirst, die deine Zerstoerung anstreben. Sie stellen Erscheinungsformen deines falschen Ich dar und verlangen deinen Tod. Atme einmal durch und stelle dir vor, wie dein Koerper waechst, waechst, waechst und dabei immer leichter wird. Es handelt sich um dein wahres Ich, welches dich aus dieser Lage holt und deine saemtlichen Koerper bequem auf der Hoehe eines Berges sitzend plaziert, von wo aus du ein ruhiges, blaues Meer betrachtest.
Bemerke auf deinem Gesicht Buddhas Laecheln und in deinem Herzen das ewige Glueck. Dieses ist moeglich, weil du wiederum im Universum integriert bist.
Und wissend, dass du frei bist und den augenblicklichen Moment durchlebst, atme und oeffne die Augen.


Fuehre diese Uebung drei Monate lang durch, stets nach dem Erwachen und um zu spueren, dass sie dich teilnahmevoller, liebevoller und gluecklicher macht. Compartilhe



Leia Também:

  10 Schritte, die dich zu deinem Meister machen – Teil 9


Izabel Telles é terapeuta holística e sensitiva formada pelo American Institute for Mental Imagery de Nova Iorque. Tem três livros publicados: "O outro lado da alma", pela Axis Mundi, "Feche os olhos e veja" e "O livro das transformações" pela Editora Agora.
Visite meu blog.
Email:
Visite o Site do Autor

Deixe sua opinião sobre este artigo

© Copyright - Todos os direitos reservados. Proibida a reprodução dos textos aqui contidos sem a prévia autorização dos autores.
As opiniões expressas neste artigo são da responsabilidade do autor. O Stum não se responsabiliza por quaisquer prestações de serviços de terceiros, conforme termo do Site.


Energias para Hoje
sábado, 15 de dezembro de 2018

energia
I-Ching: 14 - TA YU – GRANDES POSSES
A bondade é a única arma segura e certa para conquistar. Apenas aquele que for suave e calmo alcançará o sucesso.


energia
Runas: Naudhiz
Evite tensões e seja tolerante. Pratique a paciência.


15
Numerologia: Dedicação
Aconselhe se for necessário, liquide casos pendentes e empenhe-se em ver feita a justiça, advogue causas justas. Mantenha o equilíbrio e a harmonia pois o dia é afetuoso e compensador




Horóscopo

Áries   Touro   Gêmeos   Câncer
 
Leão   Vírgem   Libra   Escorpião
 
Sagitário   Capricórnio   Aquário   Peixes




+ Lidos da Semana anterior
1. O que fortalece a sua autoestima e não te deixa ficar num relacionamento abusivo?
2. Será que ele realmente me ama?
3. 3 Exercícios para ser uma mulher (mais) autêntica
4. Meu coração está cheio de Luz
5. Você é um leão ou um carneiro?
6. Não conheço meu horário de nascimento: Posso fazer um mapa astral?
7. Como é e o que fazer quando se é filho de pais narcisistas perversos?
8. O medo de ir mais longe

 
© Copyright 2000 - 2018 Somos Todos UM - O SEU SITE DE AUTOCONHECIMENTO. Política de Privacidade - Site Parceiro do UOL Universa