10 Schritte, um dich zu deinem Meister zu machen – Teil 1  
Home > STUM WORLD

10 Schritte, um dich zu deinem Meister zu machen – Teil 1

por Izabel Telles


Uebersetzt: Birgit B. Caslavsky
portal_bbc@yahoo.com.br

1. Schritt: Den Geist in Uebung halten

Ich habe gerade mein drittes Buch beim Verlag abgegeben und mir geschworen, dem Sérgio und dem Rodolfo einen Artikel fuer das Site zu senden.
Ich war dermassen in das Buch vertieft, dass jedes Abwenden meiner voelligen Aufmerksamkeit zu einer anderen Taetigkeit die Verausgabung eines Berges an Energie bedeutete.
Aber jetzt, wo das Projekt abgeliefert ist, bleibt mir mehr Zeit und diese werde ich dir widmen, der du jeden Tag arbeiten moechtest, um dein wahres Ich ausfindig zu machen und es in den gesamten Kosmos deines Lebens und deiner Beziehungen zu integrieren.
Ich glaube, die Grundlage zu besitzen, um dir auf diesem Weg behilflich zu sein.
Und mein Angebot besteht diesmal darin, mit dir zusammen durch die Welt der geistigen Bilder zu wandern, damit du dich Schritt fuer Schritt mit diesem Werkzeug vertraut machen kannst, das soviel Hilfe spenden kann. Sende mir deine Zweifel zu, weil ich nach diesen 10 Wochen unserer Zusammenkuenfte weitere 10 Wochen damit verbringen werde, Fragen zu beantworten, Uebungen fuer Interessierte zu entwickeln, kurzum, ich werde eine Bruecke des staendigen Dialoges mit dir herstellen. Einverstanden?
Ich werde also mit dem ersten Schritt beginnen.
Dieser erste Schritt wird den Titel erhalten:

Geistige Bilder: Eine Form, dein Leben zu erleuchten

Aber, was sind ueberhaupt geistige Bilder?

Geistige Bilder sind regelrechte Photographien, die vom Geist geschaffen werden, um die Qualitaet unserer Empfindungen auszudruecken, sich einzupraegen, aufzubewahren und zu wiederholen.
Im Rahmen der Phaenomenologie werden die geistigen Bilder als der Weg zum Herzen eingestuft – als das Mittel, das die unsichtbare mit der sichtbaren Welt verbindet, eine originelle Art und Weise, unsere Verbindung mit der Quelle wiederherzustellen, die alles weiss und alles sieht.
Das Bild ist die natuerliche Sprache des Geistes.
Jede Nacht, wenn wir traeumen, treten wir in Verbindung mit dieser Ausdrucksweise.
Die Arbeit, die ich in meinem Sprechzimmer durchfuehre, stellt eine andere Form dar, diese Bilder kennenzulernen. Mit Hilfe meiner Begabung trete ich in diese holographische Welt ein, um herauszubekommen, welche Bilder jenes Wesen daran hindert, seine Mission in diesem Leben zu erkennen und den Weg zum Glueck in die Praxis umzusetzen. Nach Identifizierung dieser Bilder erarbeite ich Uebungen, damit die Person alleine, bei sich zu Hause praktizieren kann, bis es ihr gelingt, das Vorbild zu aendern, den Glauben, der das Bild erschaffen hat. Denn das Erschaffen von Bildern ist soviel, wie einem Glauben eine Form zu geben.
Wenn wir mit dieser holographischen Welt Kontakt aufnehmen erfahren wir, was unsere Gedankenwelt denkt, kreiert, aufnimmt. Ja, denn unser Geist wird zum Ersten von unseren Gedanken (unserem Glauben) genaehrt und im Folgenden verwandelt sich dieser Glaube in Bilder und diese Bilder in Erfahrungen.
Der Gebrauch von geistigen Bildern als Heilungsmethode wird seit ungaefaehr 5.000 Jahren angewandt und dieses Wissen wurde in der westlichen Welt stets zur Herstellung einer Einheit zwischen Koerper und Geist benutzt.
Die Aegypter wendeten dieses Hilfsmittel an, wenn sie Kontakt mit der unsichtbaren Welt aufnehmen wollten, zu Heilzwecken, zur Beratung.
Wenn du dir die Bibel vornimmst, wirst du feststellen, dass jede einzelne Passage ein perfekter Film voller Bildern ist, Metaphern, Symbolen. Genauso, wie der Geist funktioniert. Ich werde ein Beispiel geben, wie diese Bilder entstehen.

Heute stellte mir eine Kundin die Frage, nachdem ich die Untersuchung der Bilder ihres Geistes abgeschlossen hatte:

“Izabel, warum speichert unser Geist weit mehr die Bilder des Ungluecks, Schmerz, Depression, Versagens und der Verzweiflung, anstelle von positiven Bildern des Triumphes, Jubels und der Hoffnung?
- Ich erinnerte sie an folgendes orientalisches Sprichwort:
Der Geist praegt das Glueck in den Sand und das Unglueck in Stein.
Als Antwort auf die Frage meiner Kundin sagte ich ihr:
Meines Erachtens werden vom Verstand, mittels der milliarden sensitiver Zellen, die ueber unseren gesamten Koerper verteilt sind, die von uns erlebten Gefuehlswallungen in Empfindungen umgewandelt, die im holographischen Umkreis des Geistes in Bilderform verwahrt werden und sich auf die Dauer in Erfahrungen in unserem Alltag umsetzen.

Und du weisst, dass negative Bilder einen tieferen Eindruck hinterlassen, als die Positiven. Das ist im allgemeinen deshalb, weil ihnen Geraeusche, Gebaerden des Koerpers, Spannungen und ein teatralisch-emotionelles Aufgebot folgen, die den Verstand in weit schnellerer Form beeindrucken.
Was aber viel wichtiger ist ist die Tatsache, dass wir diesen Zustand beeinflussen koennen, indem wir verschiedene Techniken anwenden von denen ich hier diejenige beschreiben werde, die ich selbst benutze: Uebungen mit geistigen Bildern.
Mit ihrer Hilfe koennen wir in unseren Geist tagtaeglich eindringen und ihm ein neues Bild zufuehren, welches das dort Vorliegende ersetzen kann, die Loesung kreiert zur Beseitigung der Konfliktsituation und Licht empfaengt.
Wir nennen das einen Umkehrungsprozess, mit dessen Hilfe wir genau das Gegenteil dessen machen koennen, was wir normalerweise gewoehnt sind zu tun.
Auf diese Weise koennen wir den Verstand unterstuetzen, damit er die positiven Stoesse in ebenso markanter und intensiver Form empfaengt, wie die negativen Stoesse und somit einen negativen Glauben durch einen positiven ersetzt, womit unserem Leben eine neue Richtung gegeben wird.

Als Hausaufgabe gebe ich hier eine Uebung, die du in diesen Tagen praktizieren solltest: Zur Reinigung saemtlicher Koerper und um Licht in dein Leben zu bringen. Mache diese Uebung stets beim Erwachen. Setze dich aufrecht mit den Fuessen fest auf dem Boden und lasse deine Handflaechen auf den Beinen ruhen, schliesse die Augen, atme langsam dreimal durch und wende deine Aufmerksamkeit dem Titel dieser Uebung zu, was nur einige Sekunden in Anspruch nimmt. Der Titel lautet:

Reinigungsuebung

Anschliessend schaue, fuehle, empfinde oder stelle dir deinen Koerper vor, als wenn er ein riesiger Magnet waere, der einen Berg von unnuetzem alten Eisen anzieht. Dieses alte Eisen stellt deine vergifteten Gedanken dar, die deinen negativen Glauben naehren.
Atme einmal durch und stelle dir einen riesigen Staubsauger vor, der all’diesen Muell aufsaugt und diese Giftstoffe im freien Raum desintegriert. Schaue, oder stelle dir jetzt vor, dass derselbe Magnet in deine Umgebung all’ das heranzieht, was du dir am meisten wuenschst, womit ein neuer, durchleuchteter und positiver Glaube in deinem Geist hervorgerufen wird.
Atme durch und oeffne die Augen.


Wie fuehlt du dich?
Wenn die Wirkung positiv war, wiederhole die gleiche Uebung waehrend sieben Tagen. Du kannst die Anweisungen mit deiner Stimme auf Band aufnehmen. In normaler Tonlage. Und Hoere dir die Anweisungen immer beim Erwachen an.
Uebungen mit geistigen Bildern sind keine Entspannungsuebungen oder Meditationen. Sie sind eine effiziente Form des Arbeitens, der Umkehrung, Reinigung und Erleuchtung.
Bis zur naechsten Woche.
In Liebe. Compartilhe



Leia Também:

  10 passos para você se tornar seu mestre - Parte 1

  10 Schritte, um dich zu deinem Meister zu machen – Teil 2


Izabel Telles é terapeuta holística e sensitiva formada pelo American Institute for Mental Imagery de Nova Iorque. Tem três livros publicados: "O outro lado da alma", pela Axis Mundi, "Feche os olhos e veja" e "O livro das transformações" pela Editora Agora.
Visite meu blog.
Email:
Visite o Site do Autor

Deixe sua opinião sobre este artigo

© Copyright - Todos os direitos reservados. Proibida a reprodução dos textos aqui contidos sem a prévia autorização dos autores.
As opiniões expressas neste artigo são da responsabilidade do autor. O Stum não se responsabiliza por quaisquer prestações de serviços de terceiros, conforme termo do Site.


Energias para Hoje
sábado, 15 de dezembro de 2018

energia
I-Ching: 14 - TA YU – GRANDES POSSES
A bondade é a única arma segura e certa para conquistar. Apenas aquele que for suave e calmo alcançará o sucesso.


energia
Runas: Naudhiz
Evite tensões e seja tolerante. Pratique a paciência.


15
Numerologia: Dedicação
Aconselhe se for necessário, liquide casos pendentes e empenhe-se em ver feita a justiça, advogue causas justas. Mantenha o equilíbrio e a harmonia pois o dia é afetuoso e compensador




Horóscopo

Áries   Touro   Gêmeos   Câncer
 
Leão   Vírgem   Libra   Escorpião
 
Sagitário   Capricórnio   Aquário   Peixes




+ Lidos da Semana anterior
1. O que fortalece a sua autoestima e não te deixa ficar num relacionamento abusivo?
2. Será que ele realmente me ama?
3. 3 Exercícios para ser uma mulher (mais) autêntica
4. Meu coração está cheio de Luz
5. Você é um leão ou um carneiro?
6. Não conheço meu horário de nascimento: Posso fazer um mapa astral?
7. Como é e o que fazer quando se é filho de pais narcisistas perversos?
8. O medo de ir mais longe

 
© Copyright 2000 - 2018 Somos Todos UM - O SEU SITE DE AUTOCONHECIMENTO. Política de Privacidade - Site Parceiro do UOL Universa